Herausgaben
  
2015
Wörterbücher für Deutsch als Fremdsprache – Probleme und Per­spektiven. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 42 (2015), S. 333–432, 445–534.
 
2013
Vermittlung von Fachsprachen. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 40 (2013), S. 373-455, 458-512, 550-646; 41 (2014), S. 414-441.
 
2012
Drama, Theater, Film. Festschrift für Rudolf Denk anlässlich seiner Verabschiedung im Herbst 2010. Hrsg. von Joachim Pfeiffer und Thorsten Roelcke. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012. 263 S.
 
2011
Grenzen überwinden mit Deutsch. 37. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache an der Pädagogischen Hochschule Frei­burg/Br. 2010. Hrsg. von Natalia Hahn und Thorsten Roelcke. Göttin­gen: Universitätsverlag, 2011 (Materialien Deutsch als Fremdsprache 85). IV, 378 S.
 
2007
Sprachliche Kürze. Konzeptionelle, strukturelle und pragmatische Aspekte. Hrsg. von Jochen A. Bär, Thorsten Roelcke und Anja Stein­hauer. Berlin, New York: de Gruyter, 2007 (Linguistik – Impulse und Tendenzen 27). 520 S.
 
2003
Variationstypologie / Variation Typology. Ein sprachtypologisches Handbuch der europäischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart / A Typological Handbook of European Languages Past and Present. Hrsg. von Thorsten Roelcke. Berlin, New York: de Gruyter, 2003. XV, 1047 S.
 
2002
Homonymie und Polysemie / Homonymy and Polysemy. Hrsg. von Thorsten Roelcke. In: Lexicographica 17 (2001 [2002]), S.1-181.
Das Wort. Seine strukturelle und kulturelle Dimension. Festschrift für Oskar Reichmann zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Vilmos Ágel, An­dreas Gardt, Ulrike Haß-Zumkehr und Thorsten Roelcke. Tübingen: Niemeyer, 2002. 344 S.
 
2001
Periodisierung. Die zeitliche Gliederung der deutschen Sprachge­schichte. Hrsg. von Thorsten Roelcke. Frankfurt/M.: Lang, 2001 (Do­kumentation Germanistischer Forschung 4). 437 S.
 
1999
Sprachgeschichte als Kulturgeschichte. Hrsg. von Andreas Gardt, Ulrike Haß-Zumkehr und Thorsten Roelcke. Berlin, New York: de Gruyter, 1999 (Studia Linguistica Germanica 54). 418 S.
 
1994
Autorenlexikographie. Hrsg. von Thorsten Roelcke. In: Lexicographi­ca 10 (1994), S. 1-99.
 
 
Reihen
Transferwissenschaften. Hrsg. von Matthias Ballod, Thorsten Roelcke und Tilo Weber, begr. von Gerd Antos und Sigurd Wichter. Frankfurt/M.: Lang, 2014ff.
Linguistik – Impulse und Tendenzen (LIT). Hrsg. von Susanne Günth­ner, Klaus-Peter Konerding, Wolf-Andreas Liebert und Thor­sten Roelcke. Berlin, New York / Berlin, Boston: de Gruyter, 2003ff.  [bisher 65 Bände, weitere Bände im Erscheinen].
 
Zeitschriften
Glottotheory. International Journal of Theoretical Linguistics. Ed. by Emmerich Kelih, Reinhard Köhler und Thorsten Roelcke. Berlin: Akademie, Bd. 4-6 (2013-15).
Informationen Deutsch als Fremdsprache (InfoDaF). Hrsg. vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Fach­verband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF). Redaktion: Susanne Du­xa, Frank G. Königs, Uwe Koreik, Lutz Köster, Christian Krekeler, Fritz Neubauer, Dietmar Rösler, Thorsten Roelcke und Gisela Schneider. München: Iudicium, Bd. 39-40 (2012-2013).
Lexicographica. International Annual for Lexicography – Revue In­ternationale de Lexicographie – Internationales Jahrbuch für Lexiko­graphie. Ed. by Fredric F. M. Dolezal, Alain Rey, Thorsten Roelcke, Herbert Ernst Wiegand, Werner Wolski und Ladislav Zgusta. Tübingen: Niemeyer, Bd. 10-19 (1994 - 2004 [2005]).
 
Wissenschaftlicher Beirat / Editorial Board
Glottometrics. Ed. by Gabriel Altmann [et al.]. Lüdenscheid: RAM-Verlag, 32-33 (2015-16).
Fachsprache. International Journal of Specialized Communication. Hrsg. von Jan Engberg, Nina Janich und Hanna Risku. Wien: Facultas, Bd. 35-36 (2014).
Der Deutschunterricht. Beiträge zu seiner Praxis und wissenschaft­lichen Grundlegung. Hrsg. von Klaus-Michael Bogdal, Eva Neuland, Joachim Pfeiffer und Peter Schlobinski. Seelze: Friedrich, Bd. 65-66 (2013-14). Betreuung der Rubrik: „Fachsprachen".
Avicenna. Science and Education in and about Uzbekistan. Forschung und Lehre in und über Usbekistan. O’Zbekistonda fan va ta’lim. Hrsg. von Hubert Blum und Churram Rachimov. Hefte 1-5 (2010-12).